Einladung

Der unabhängige Kunstverein Capribatterie e. V. widmet sich seit 2006 dem Kunsttransfer zwischen Düsseldorf und Neapel. Zahlreiche Düsseldorfer Künstler haben auf diese Weise den kulturellen Ferment und Untergrund Europas in Neapel erleben können und Düsseldorf hat etliche neapolitanische Künstler begrüßen dürfen. Zum diesjährigen Sommerfest in der Caprigarage präsentieren Martin Bochynek und Susanne Ristow die Düsseldorfer Medienkünstlerin Xénia Imrová und die neapolitanische Fotografin Adelaide De Nunzio. Erstmals zu sehen ist eine komplexe Videoinstallation von Imrová, in der eine Kamerafahrt mit einer italienischen Reise in eins gesetzt wird. Über Spiegelungen ins Surreale entführt, kann man den Blick nicht mehr abwenden und wird vom Sog der flirrenden, sommerlichen Lichtbilder vereinnahmt und verwirrt. Auch die Fotografien De Nunzios nehmen einen gefangen, bannen Blick und Zeit auf die unverrückbare Realität ebenso surreal anmutender Architektur. Konfiszierte Bauwerke werden auf diesen Schwarz-Weiß-Fotografien zu Monumenten des Stillstandes und des beklemmenden Eindruckes einer Landschaft im Bann.