Ruch vanLoyen150

Es ist uns eine Freude, ein weiteres Fest in der Caprigarage ankündigen zu können, dieses Mal mit feinsten, überaus detailierten Bleistiftzeichnungen des Schweizers Thomas Ruch, der 2017 und 2018 jeweils den gesamten August in Neapel zeichnend verbrachte. Ruch absolvierte in den frühen 1990ern die hiesige Kunstakademie und blieb Düsseldorf seither verbunden. Seine bildnerische Präsentation wird auf außergewöhnliche Weise ergänzt durch die Lesung des Totenkultforschers Ulrich van Loyen am Samstag, 20. 10. um 19.30 Uhr, der Erkenntnisse zum Zusammenhang von Vitalität und Todesnähe der Neapolitaner aus seinem kürzlich im Berliner Verlag Matthes & Seitz erschienenen Buch “Neapels Unterwelt. Die Möglichkeit einer Stadt” mit uns teilen wird. Einmal mehr erweist sich Neapel hier als Schlüssel zum aktuellen Verständnis Europas und und als Zugang zu seinem kulturellen Gedächtnis. Wir freuen uns auf aufschlußreiche Erläuterungen des Professors für Medientheorie an der Universität Siegen. Die Ausstellung von Thomas Ruch wird auch für Nachzügler wie gewohnt bei Kaffee und Kuchen am Sonntag, 21. 10. von 15-19 h in der Caprigarage, Heyestrasse 9 in 40625 Düsseldorf zu sehen sein, die Gelegenheit zum Gespräch mit Herrn Dr. Dr. van Loyen bei einem Glas Wein vom Golf von Neapel besteht exklusiv am Samstagabend!